Sie verwenden einen veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit die Webseite korrekt dargestellt wird. Weitere Informationen

Mit e-Learning bequem alles wissen

Online Fortbildungen für die Altenpflege

Die Online-Komplettlösung für Fortbildungen

e-Learning für die Altenpflege

Geprüft, zertifiziert und sicher

Mithilfe der digitalen Lösung für Fortbildungen in der ambulanten und stationären Altenpflege von smartAware® wird alles abgedeckt, was für die Qualifizierung Ihres Altenpflegepersonals wichtig ist. In Ihrem persönlichen Lernmanagementsystem planen Sie die Fortbildungen für Ihre Mitarbeiter:innen und können jederzeit den Lernfortschritt einsehen. Die Fortbildungen absolvieren Ihre Mitarbeiter:innen losgelöst von Ort und Zeit in der smartAware App®. Die unterhaltsamen und kurzweiligen Lernvideos für die Altenpflege bieten zielgenaue Lösungen für die alltägliche Pflegepraxis. 

Mit den digitalen Fortbildungen für die Altenpflege von smartAware® erfüllen Sie die gesetzlichen Anforderungen und vermitteln Wissen auf unterhaltsame Weise, um die Kompetenz und Zufriedenheit Ihres Pflegepersonals zu sichern und zu verbessern.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren unverbindlichen Beratungstermin und informieren Sie sich über unsere digitale Fortbildungslösung für die Altenpflege. Jetzt digital schulen!

Beratung e-Learning Pflege vereinbaren

Diese Unternehmen nutzen schon unsere digitale Fortbildungslösung:

Die neue e-Kurskategorie

Betreuungsfortbildungen in der Altenpflege

Ab sofort profitieren Sie als Altenpflegeeinrichtung oder Betreuungsdienst von der neuen smartAware e-Kurskategorie "Betreuungsfortbildungen in der Altenpflege". Schulen Sie Ihre Mitarbeiter:innen mit praxisorientierten Lernvideos zu kommunikativen Grundlagen in der Betreuung von Seniorinnen und Senioren wie Biografiearbeit und Validation sowie zu Themen aus dem Bereich Aktivierung und Beschäftigung.

Die neuen e-Kurse präsentieren wir für das volle Lernerlebnis erstmals in neuem Kursdesign und mit verschiedenen Sprecherstimmen. Let us edutain you!

Multimediale Fortbildungen

Expertenstandards in der Altenpflege

Praxisorientiert und unterhaltsam

In der e-Kursbibliothek werden die Theorie und Praxis für Themen aus der Altenpflege zu Schulungen der Expertenstandards, Pflichtunterweisungen, Fachfortbildungen und Betreuungsfortbildungen anschaulich und unterhaltsam vermittelt. Die e-Kurse sind mit vielen lösungsorientierten Fallbeispielen aus dem Pflegealltag der Altenpflege angereichert, um ältere Menschen fachgerecht zu versorgen. 

Mobilitätsförderung

9 Lernvideos und Praxisfälle

2 RbP-Punkte

Schmerzmanagement

19 Lernvideos und Praxisfälle

4 RbP-Punkte

Dekubitusprophylaxe

13 Lernvideos und Praxisfälle
4 RbP-Punkte

Chronische Wunden

14 Lernvideos und Praxisfälle
3 RbP-Punkte

Sturzprophylaxe

11 Lernvideos und Praxisfälle
4 RbP-Punkte

Demenz

20 Lernvideos und Praxisfälle
5 RbP-Punkte

Ernährungsmanagement

14 Lernvideos und Praxisfälle
3 RbP-Punkte

Harnkontinenz

11 Lernvideos und Praxisfälle
3 RbP-Punkte

Entlassungsmanagement

12 Lernvideos und Praxisfälle
3 RbP-Punkte

Schmerz akut

8 Lernvideos und Praxisfälle
3 RbP-Punkte

Gültig bis 09/2020
Schmerz chronisch

14 Lernvideos und Praxisfälle
4 RbP-Punkte

Gültig bis 09/2020

Erhaltung und Förderung der Mobilität in der Pflege

 Die Erhaltung der Mobilität ist ein zentrales Ziel der professionellen Pflege. Aus diesem Grunde erläutern wir Ihnen in diesem e-Kurs bereits die wichtigsten Inhalte der Konsultationsfassung des Expertenstandards.

  • Konsultationsfassung des Expertenstandards (Juli/August 2020)
  • Zertifizierung mit 2 RbP-Punkten
  • Gesamtdauer der Videos: 23:33 min.
  • Lernerfolgsfragen, weiterführende Dokumente und begleitender Podcast
Video abspielen Podcast abspielen

Weitere Informationen:

Ein Mangel an Bewegung kann schwerwiegende Gesundheitsprobleme hervorbringen und ist eine der Ursachen für dauerhafte Pflegebedürftigkeit. Vorbeugende Maßnahmen, die die vorhandene Mobilität erhalten und fördern, sind zentrale Ziele der professionellen Pflege. Die Konsultationsfassung des Expertenstandards beschreibt in 5 Ebenen die wesentlichen Kriterien der Mobilitätsförderung.

Erfahren Sie in diesem e-Kurs, orientiert an moderner Mediendidaktik, verknüpft mit dem Praxiswissen erfahrener Pflegefachkräfte in kurzweiligen Lernvideos

  • wie die Mobilität eingeschätzt wird
  • welche Maßnahmen zum Erhalt und zur Förderung der Mobilität beitragen
  • und welche Schwerpunkte in der Information, Anleitung und Beratung gesetzt werden.

Schmerzmanagement in der Pflege

In diesem e-Kurs erfahren Sie, wie ein angemessenes Schmerzmanagement auf Basis des aktuellen Expertenstandards durchgeführt werden kann.

  • Expertenstandard Aktualisierung 2020
  • Zertifizierung mit 4 RbP-Punkten
  • Gesamtdauer der Videos: 49:24 min.
  • Lernerfolgsfragen, weiterführende Dokumente und begleitender Podcast
Video abspielen Podcast abspielen

Weitere Informationen:

Schmerz beeinträchtigt die Lebenssituation der Betroffenen und ihrer Angehörigen. Durch den Schmerz sinkt die Lebensqualität und die soziale Teilhabe wird erheblich eingeschränkt. Der Expertenstandard Schmerzmanagement in der Pflege beschreibt in 5 Standardebenen die wesentlichen Kriterien eines adäquaten Schmerzmanagements.

Erfahren Sie in diesem e-Kurs, orientiert an moderner Mediendidaktik, verknüpft mit dem Praxiswissen erfahrener Pflegefachkräfte in kurzweiligen Lernvideos

  • wie ein individuell angepasstes Schmerzmanagement bei akuten, chronischen oder zu erwartenden Schmerzen durchgeführt wird
  • wie schmerzbedingten Krisen und einer Chronifizierung vorgebeugt werden kann
  • und was zu einer akzeptablen Schmerzsituation beiträgt.

Dekubitusprophylaxe in der Pflege

In diesem e-Kurs erfahren Sie alle notwendigen Kompetenzen zur Vermeidung von Dekubitus, einem der größten Risiken pflegebedürftiger Menschen, auf Basis des Expertenstandards.

  • Expertenstandard 2. Aktualisierung 2017
  • Gesamtdauer der Videos: 37:30 min.
  • Zertifizierung mit 4 RbP-Punkten
  • Lernerfolgsfragen, weiterführende Dokumente und begleitender Podcast
Video abspielen Podcast abspielen

Weitere Informationen:

Dekubitus resultiert aus Druck- und Scherkräften und führt deshalb insbesondere bei körperlich eingeschränkten Menschen zu wachsenden Problemen in der Pflege. Der Expertenstandard Dekubitusprophylaxe in der Pflege beschreibt in 6 Standardebenen die wesentlichen Kriterien einer professionellen Prophylaxe.

Erfahren Sie in diesem e-Kurs, orientiert an moderner Mediendidaktik, verknüpft mit dem Praxiswissen erfahrener Pflegefachkräfte in kurzweiligen Lernvideos

  • über welches Wissen und welche Kompetenzen Pflegefachkräfte verfügen sollten
  • welche prophylaktischen Maßnahmen der Expertenstandard empfiehlt
  • und welche einrichtungsspezifischen Anforderungen vorzuhalten sind.

Pflege von Menschen mit chronischen Wunden

In diesem e-Kurs erfahren Sie alle notwendigen Kompetenzen, um Patienten mit chronischen Wunden fachgerecht auf Basis des Expertenstandards zu versorgen.

  • Expertenstandard 1. Aktualisierung 2015
  • Gesamtdauer der Videos: 41:16 Minuten
  • Lernerfolgsfragen, weiterführende Dokumente und begleitender Podcast
  • Zertifizierung mit 3 RbP-Punkten
Video abspielen Podcast abspielen

Weitere Informationen:

Wunden werden als chronisch bezeichnet, wenn innerhalb von 4-12 Wochen nach Wundentstehung keinerlei Heilungstendenzen erkennbar sind. Die Versorgung dieser Wunden ist eine multiprofessionelle Aufgabe, in welcher Pflegefachkräfte eine Schlüsselrolle übernehmen.

Der Expertenstandard Pflege von Menschen mit chronischen Wunden beschreibt in 5 Standardebenen die wesentlichen Kriterien in der professionellen Versorgung.

Erfahren Sie in diesem e-Kurs, orientiert an moderner Mediendidaktik, verknüpft mit dem Praxiswissen erfahrener Pflegefachkräfte in kurzweiligen Lernvideos

  • über welches Wissen und welche Kompetenzen Pflegefachkräfte zur positiven Gestaltung von Wundheilung und Lebensqualität verfügen sollten
  • welche Maßnahmen im Umgang mit Menschen mit chronischen Wunden sowie in der Versorgung von chronischen Wunden empfohlen werden
  • und welche einrichtungsspezifischen Anforderungen der Expertenstandard vorgibt.

Sturzprophylaxe in der Pflege

In diesem e-Kurs erfahren Sie alle notwendigen Kompetenzen und Maßnahmen auf Basis des Expertenstandards um die Sturzgefahr Ihrer Patienten zu reduzieren und Sturzfolgen zu minimieren.

  • Expertenstandard 1. Aktualisierung 2013
  • Gesamtdauer der Videos: 37:27 min.
  • Zertifizierung mit 4 RbP-Punkten
  • Lernerfolgsfragen, weiterführende Dokumente und begleitender Podcast
Video abspielen Podcast abspielen

Weitere Informationen:

Jeder Mensch hat das Risiko zu stürzen. Insbesondere während Pflegesituationen steigt dieses Risiko. Die Reduzierung der Sturzgefahr und die Minimierung der Folgen eines Sturzes ist eine wichtige Aufgabe in der pflegerischen Versorgung. Der Expertenstandard Sturzprophylaxe in der Pflege beschreibt in 6 Standardebenen die wesentlichen Kriterien einer professionellen Prophylaxe.

Erfahren Sie in diesem e-Kurs, orientiert an moderner Mediendidaktik, verknüpft mit dem Praxiswissen erfahrener Pflegefachkräfte in kurzweiligen Lernvideos

  • wie das Sturzrisiko identifiziert und Stürze analysiert werden können
  • welche Maßnahmen zu einer Reduzierung des Sturzrisikos bzw. der Minimierung von Sturzfolgen beitragen können
  • und welche zielgruppenspezifischen Angebote durch Pflegefachkräfte und die Einrichtung vorgenommen werden sollten.

Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz

In diesem e-Kurs erfahren Sie, welche Besonderheiten zur Beziehungsgestaltung von Menschen mit Demenz vom Expertenstandard empfohlen werden.

  • Expertenstandard 1. Auflage 2019
  • Zertifizierung mit 5 RbP-Punkten
  • Gesamtdauer der Videos: 68:22 min.
  • Lernerfolgsfragen, weiterführende Dokumente und begleitender Podcast
Video abspielen Podcast abspielen

Weitere Informationen:

Die Beziehungsgestaltung bei Menschen mit Demenz erfordert besonders sensible Kompetenzen. Ein person-zentrierter Umgang mit einer zugewandten und verstehenden Haltung betroffenen Menschen gegenüber ist maßgebend. Der Expertenstandard Beziehungsförderung in der Pflege von Menschen mit Demenz beschreibt in 5 Ebenen die wesentlichen Kriterien der Beziehungsgestaltung.

Erfahren Sie in diesem e-Kurs, orientiert an moderner Mediendidaktik, verknüpft mit dem Praxiswissen erfahrener Pflegefachkräfte in kurzweiligen Lernvideos

  • wie ein person-zentriertes Konzept anzuwenden ist
  • welche beziehungsfördernden und -gestaltenden Angebote durch den Expertenstandard empfohlen werden
  • und welche Rahmenbedingungen die Einrichtung schaffen sollte.

Ernährungsmanagement zur Sicherung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege

In diesem e-Kurs erfahren Sie die wesentlichen Inhalte des Expertenstandards zum Ernährungsmanagement, um einer Mangelernährung Ihrer Patienten vorzubeugen.

  • Expertenstandard 1. Aktualisierung 2017
  • Zertifizierung mit 3 RbP-Punkten
  • Gesamtdauer der Videos: 33:29 Minuten
  • Lernerfolgsfragen, weiterführende Dokumente und begleitender Podcast
Video abspielen Podcast abspielen

Weitere Informationen:

Essen und Trinken sind menschliche Grundbedürfnisse. Kranke und pflegebedürftige Menschen können sich oft nicht angemessen ernähren und benötigen daher Unterstützung in der Pflege, um einer Mangelernährung vorzubeugen. Der Expertenstandard Ernährungsmanagement zur Sicherung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege beschreibt in 6 Standardebenen die wesentlichen Kriterien in der professionellen Versorgung.

Erfahren Sie in diesem e-Kurs, orientiert an moderner Mediendidaktik, verknüpft mit dem Praxiswissen erfahrener Pflegefachkräfte in kurzweiligen Lernvideos

  • über welches Wissen und welche Kompetenzen Pflegefachkräfte verfügen sollen
  • welche Maßnahmen eine bedürfnisorientierte und bedarfsgerechte Ernährung sichern und fördern
  • und welche einrichtungsspezifischen Anforderungen zur Umgebungsgestaltung und zum Nahrungsangebot der Expertenstandard vorgibt.

Förderung der Harnkontinenz in der Pflege

In diesem e-Kurs erfahren Sie alle wesentlichen Inhalte des Expertenstandards zur Kontinenzförderung und Steigerung der Lebensqualität Ihrer Patienten.

  • Expertenstandard 1. Aktualisierung 2014
  • Zertifizierung mit 3 RbP-Punkten
  • Gesamtdauer der Videos 32:50 min.
  • Lernerfolgsfragen, weiterführende Dokumente und begleitender Podcast
Video abspielen Podcast abspielen

Weitere Informationen:

Harninkontinenz ist ein weit verbreitetes Problem aller Altersstufen mit steigendem Risiko im Alter und begleitenden Problemen wie sinkender Lebensqualität und sozialem Rückzug für die betroffenen Menschen. Der Expertenstandard Förderung der Harnkontinenz in der Pflege beschreibt in 6 Standardebenen die wesentlichen Kriterien einer kontinenzfördernden Versorgung.

Erfahren Sie in diesem e-Kurs, orientiert an moderner Mediendidaktik, verknüpft mit dem Praxiswissen erfahrener Pflegefachkräfte in kurzweiligen Lernvideos

  • über welche Kompetenzen Pflegefachkräfte verfügen sollen
  • mit welchen Maßnahmen die Kontinenz gefördert oder die Inkontinenz kompensiert werden kann
  • und welche einrichtungsspezifischen Anforderungen zur Kontinenzförderung empfohlen werden.

Entlassungsmanagement in der Pflege

Hier erfahren Sie, wie Sie durch ein strukturiertes Entlassungsmanagement die Kontinuität der Versorgung gewährleisten und Versorgungsbrüche vermeiden können.

  • Expertenstandard 2. Aktualisierung 2019
  • Gesamtdauer der Videos: 44:04 min
  • Lernerfolgsfragen, weiterführende Dokumente und begleitender Podcast
  • Zertifizierung mit 3 RbP-Punkten
Video abspielen Podcast abspielen

Weitere Informationen:

Oberstes Ziel des Entlassungsmanagements ist die Gewährleistung einer Versorgungskontinuität der Patienten. Im Fokus des Expertenstandards Entlassungsmanagement in der Pflege liegt der Übergang vom Krankenhaus in nachstationäre Bereiche. Der Expertenstandard beschreibt in 6 Standardebenen, die wichtigsten Gesichtspunkte einer professionellen Entlassungsplanung.

Erfahren Sie in diesem e-Kurs, orientiert an moderner Mediendidaktik, verknüpft mit dem Praxiswissen erfahrener Pflegefachkräfte in kurzweiligen Lernvideos

  • wie eine strukturierte Einschätzung von Unterstützungs- und Versorgungsbedarf gelingt
  • über welche Planungs- und Steuerungskompetenzen Pflegefachkräfte verfügen sollten
  • und welche Kriterien zur Koordination der Entlassungsplanung seitens der Pflegefachkräfte sowie der Einrichtung berücksichtigt werden sollten.

Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten Schmerzen

Die Expertenstandards akute und chronische Schmerzen wurden mit der Aktualisierung "Schmerzmanagement in der Pflege" 2020 zusammengeführt. Den neuen e-Kurs "Schmerzmanagement" finden Sie ab sofort in unserer e-Kursbibliothek!

  • Expertenstandard 1. Aktualisierung 2011 - gültig bis 09/20
  • Zertifizierung mit 3 RbP-Punkten
  • Gesamtdauer der Videos: 41:16 min.
  • Lernerfolgsfragen, weiterführende Dokumente und begleitender Podcast
Video abspielen Podcast abspielen

Weitere Informationen:

Ein angemessenes Schmerzmanagement beugt zu erwartenden Schmerzen vor bzw. beseitigt oder reduziert akute Schmerzen auf ein erträgliches Maß. Der Expertenstandard Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten Schmerzen beschreibt in 5 Standardebenen die wesentlichen Kriterien eines adäquaten Schmerzmanagements.

Erfahren Sie in diesem e-Kurs, orientiert an moderner Mediendidaktik, verknüpft mit dem Praxiswissen erfahrener Pflegefachkräfte in kurzweiligen Lernvideos

  • wie Schmerzen systematisch eingeschätzt werden
  • über Wissen über medikamentöse und nicht-medikamentöse Maßnahmen zur Schmerzbehandlung Pflegefachkräfte verfügen sollten
  • und welche einrichtungsspezifischen Anforderungen der Expertenstandard vorgibt.

Schmerzmanagement in der Pflege bei chronischen Schmerzen

Die Expertenstandards akute und chronische Schmerzen wurden mit der Aktualisierung "Schmerzmanagement in der Pflege" 2020 zusammengeführt. Den neuen e-Kurs "Schmerzmanagement" finden Sie ab sofort in unserer e-Kursbibliothek!

  • Expertenstandard 1. Aktualisierung 2015 - gültig bis 09/20
  • Zertifizierung mit 4 RbP-Punkten
  • Gesamtdauer der Videos: 44:03 min.
  • Lernerfolgsfragen, weiterführende Dokumente und begleitender Podcast
Video abspielen Podcast abspielen

Weitere Informationen:

Chronische Schmerzen beeinflussen die Lebensqualität der betroffenen Menschen. Ein angemessenes Schmerzmanagement trägt zu einer stabilen und akzeptablen Schmerzsituation bei und beugt schmerzbedingten Krisen vor. Der Expertenstandard Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten Schmerzen beschreibt in 5 Standardebenen die wesentlichen Kriterien eines adäquaten Schmerzmanagements.

Erfahren Sie in diesem e-Kurs, orientiert an moderner Mediendidaktik, verknüpft mit dem Praxiswissen erfahrener Pflegefachkräfte in kurzweiligen Lernvideos

  • wie Schmerzen systematisch eingeschätzt werden können und wie akute und chronische Schmerzen unterschieden werden
  • über Wissen über medikamentöse und nicht-medikamentöse Maßnahmen zur Schmerzbehandlung Pflegefachkräfte verfügen sollten
  • und welche einrichtungsspezifischen Anforderungen der Expertenstandard vorgibt.

Betreuungsfortbildungen in der Altenpflege

Aktivierung und Beschäftigung

5 Lernvideos und Praxisfälle

1 RbP-Punkt

Neu
Biografiearbeit

6 Lernvideos und Praxisfälle
1 RbP-Punkt

Neu
Einzelbetreuung

6 Lernvideos und Praxisfälle
1 RbP-Punkt

Neu
Gedächtnistraining

6 Lernvideos und Praxisfälle

1 RbP-Punkt

Neu
Kurzaktivierung

6 Lernvideos und Praxisfälle

1 RbP-Punkt

Neu
Seniorengymnastik

8 Lernvideos und Praxisfälle
1 RbP-Punkt

Neu
Validation

8 Lernvideos und Praxisfälle
1 RbP-Punkt

Neu

Aktivierung und Beschäftigung

In diesem e-Kurs erfahren Sie etwas über das menschliche Grundbedürfnis nach Aktivität und Passivität. Sie erhalten wertvolle Hinweise zur Planung von Beschäftigungsangeboten.

  • Zertifizierung mit 1 RbP-Punkt
  • Gesamtdauer der Videos: 13:45 Minuten
  • Lernerfolgsfragen, weiterführende Dokumente und begleitender Podcast
Video abspielen Podcast abspielen

Weitere Informationen:

Aktivierung und Beschäftigung haben einen hohen Stellenwert in der Betreuung von Seniorinnen und Senioren. In diesem e-Kurs verschaffen wir Ihnen einen Überblick über das menschliche Grundbedürfnis von Aktivität und Passivität und geben Ihnen wertvolle Hinweise zur allgemeinen Planung von Beschäftigungsangeboten.

Erfahren Sie in diesem e-Kurs, orientiert an moderner Mediendidaktik, verknüpft mit dem Praxiswissen erfahrener Pflegefachkräfte in kurzweiligen Lernvideos

  • über welches Wissen zu Aktivierung und Beschäftigung Pflege- und Betreuungskräfte verfügen sollten
  • welche grundsätzlichen Überlegungen hinsichtlich Betreuungsangeboten getroffen werden
  • und wie die Planung und Durchführung von Beschäftigungsangeboten geschehen kann.

Biografiearbeit

In diesem e-Kurs erläutern wir Ihnen die Ziele und Vorteile von Biografiearbeit und geben Ihnen praktische Hinweise zur Umsetzung.

  • Zertifizierung mit 1 RbP-Punkt
  • Gesamtdauer der Videos: 19:07 Minuten
  • Lernerfolgsfragen, weiterführende Dokumente und begleitender Podcast
Video abspielen Podcast abspielen

Weitere Informationen:

Biografiearbeit dient dazu, die eigene Identität möglichst lange zu erhalten. Damit hilft Biografiearbeit auch bei der Bewältigung des Alltags. In diesem e-Kurs vermitteln wir Ihnen die theoretischen Hintergründe von Biografiearbeit und geben Ihnen wertvolle Hinweise zur praktischen Durchführung.

Erfahren Sie in diesem e-Kurs, orientiert an moderner Mediendidaktik, verknüpft mit dem Praxiswissen erfahrener Pflegefachkräfte in kurzweiligen Lernvideos

  • welche Ziele und Vorteile Biografiearbeit hat
  • wie eine strukturierte Biografiearbeit vorgenommen wird
  • und wie die Durchführung im Alltag geschehen kann.

Einzelbetreuung

In diesem e-Kurs erfahren Sie etwas zur Deprivationsprophylaxe und erhalten Hinweise und Ideen für eine sinnvolle Gestaltung der Einzelbetreuung.

  • Zertifizierung mit 1 RbP-Punkt
  • Gesamtdauer der Videos: 16:29 Minuten
  • Lernerfolgsfragen, weiterführende Dokumente und begleitender Podcast
Video abspielen Podcast abspielen

Weitere Informationen:

Die Einzelbetreuung leistet einen großen Beitrag zur Deprivationsprophylaxe - der Vermeidung von Vereinsamung. Die Zielgruppe dabei sind Personen, die alleine leben oder aus unterschiedlichen Gründen nicht an Gruppenangeboten teilnehmen können oder möchten.

Erfahren Sie in diesem e-Kurs, orientiert an moderner Mediendidaktik, verknüpft mit dem Praxiswissen erfahrener Pflegefachkräfte in kurzweiligen Lernvideos

  • wie eine Deprivation definiert ist und wie diese vermieden werden kann
  • welche Zielgruppen in der Einzelbetreuung relevant sind
  • und welche Angebote sinnvoll eingesetzt werden können.

Gedächtnistraining

In diesem e-Kurs vermitteln wir Ihnen Ziele und Grundsätze des Gedächtnistrainings und stellen Ihnen praktische Übungen vor.

  • Zertifizierung mit 1 RbP-Punkt
  • Gesamtdauer der Videos: 13:11 Minuten
  • Lernerfolgsfragen, weiterführende Dokumente und begleitender Podcast
Video abspielen Podcast abspielen

Weitere Informationen:

Mit zunehmendem Alter nehmen kognitive Leistungen oftmals ab. Durch Gedächtnistraining kann die Hirnleistung mithilfe verschiedener Übungen effektiv gefördert werden.

Erfahren Sie in diesem e-Kurs, orientiert an moderner Mediendidaktik, verknüpft mit dem Praxiswissen erfahrener Pflegefachkräfte in kurzweiligen Lernvideos

  • welche Grundsätze im Gedächtnistraining berücksichtigt werden
  • wie Übungen zur Konzentrations- und Merkfähigkeit durchgeführt werden können
  • und welche Denk- und Wortschatzübungen angeboten werden können.

Kurzaktivierung

In diesem e-Kurs erfahren Sie theoretische Grundsätze und praktische Ideen zur Umsetzung von Kurzaktivierungen.

  • Zertifizierung mit 1 RbP-Punkt
  • Gesamtdauer der Videos: 15:55 Minuten
  • Lernerfolgsfragen, weiterführende Dokumente und begleitender Podcast
Video abspielen Podcast abspielen

Weitere Informationen:

Die Kurzaktivierung ist eine einfache und flexible Methode der Erinnerungsarbeit und eng verknüft mit der Wahrnehmungsförderung. Die Kurzaktivierung ist sowohl für die Einzelbetreuung als auch für Gruppenangebote geeignet.

Erfahren Sie in diesem e-Kurs, orientiert an moderner Mediendidaktik, verknüpft mit dem Praxiswissen erfahrener Pflegefachkräfte in kurzweiligen Lernvideos

  • was die Ziele der Kurzaktivierung sind
  • welche Grundsätze bei Angeboten zur Kurzaktivierung zu berücksichtigen sind
  • und welche Idee zur praktischen Umsetzung möglich sind.

Seniorengymnastik

In diesem e-Kurs erfahren Sie, wie mit gezielten Übungen die Vitalität und Beweglichkeit im Alter gefördert werden kann.

  • Zertifizierung mit 1 RbP-Punkt
  • Gesamtdauer der Videos: 19:28 Minuten
  • Lernerfolgsfragen, weiterführende Dokumente und begleitender Podcast
Video abspielen Podcast abspielen

Weitere Informationen:

Mit zunehmendem Alter nimmt die Bewegungs- und Leistungsfähigkeit der Menschen ab. Mit gezielten Übungen zur körperlichen Betätigung können Menschen länger vital und beweglich bleiben. Die Lebensqualität wird somit erhöht.

Erfahren Sie in diesem e-Kurs, orientiert an moderner Mediendidaktik, verknüpft mit dem Praxiswissen erfahrener Pflegefachkräfte in kurzweiligen Lernvideos

  • was die Ziele der Seniorengymnastik sind
  • welche Übungen bei Kraft-, Ausdauer- und Koordinationstraining möglich sind
  • und wie die Sitzgymnastik durchgeführt werden kann.

Validation

In diesem e-Kurs erfahren Sie, wie Validationstechniken praktisch angewendet werden können.

  • Zertifizierung mit 1 RbP-Punkt
  • Gesamtdauer der Videos: 20:38 Minuten
  • Lernerfolgsfragen, weiterführende Dokumente und begleitender Podcast
Video abspielen Podcast abspielen

Weitere Informationen:

Validation bedeutet, dass das, was ein Mensch zeigt oder sagt, für gültig erklärt und als seine Wirklichkeit anerkannt wird. In diesem e-Kurs bringen wir Ihnen die Grundlagen dieser Kommunikationsmethode näher.

Erfahren Sie in diesem e-Kurs, orientiert an moderner Mediendidaktik, verknüpft mit dem Praxiswissen erfahrener Pflegefachkräfte in kurzweiligen Lernvideos

  • was Validation ist und was mit dem Einsatz der Kommunikationsmethode erreicht werden kann
  • welche Validationstechniken es gibt
  • und wie die Validation nach Feil und Richard angewandt wird.

Eigene Dokumente & Kurse für Ihr Pflegeunternehmen

smartAware® e-Kurse individualisieren

Ergänzen Sie das Kursangebot durch eigene Inhalte – zum Beispiel durch einrichtungsinterne Ablaufpläne. Erleichtern Sie Ihren Mitarbeiter:innen so die Verknüpfung zwischen theoretischem Wissen und der Pflegepraxis. Außerdem haben Sie die Möglichkeit e-Kurse selbst zu erstellen, um relevante Informationen einfach zugänglich zu machen, und interne Schulungen digital zu gestalten.

Kundenmeinungen aus der Altenpflege

Marco Wett
Geschäftsführung und Pflegedienstleitung
HETI - Ambulante Dienste

Eine innovative, professionelle und zudem flexible Fort- und Weiterbildungslösung

Wir von HETI- Ambulante Dienste sind im ländlichen Raum in Haina (Kloster), Landkreis Waldeck- Frankenberg angesiedelt, die Versorgung der Klienten unseres ambulanten Pflegedienstes erstreckt sich somit über ein recht großes Einzugsgebiet. Ebenso verhält es sich mit unseren Mitarbeitern, die mitunter weit verteilt über die anliegenden Landkreise leben. Schon immer war es für uns in der Vergangenheit kompliziert, Fortbildungen in einem für alle annehmbaren Rahmen zu planen und auch durchzuführen. Nun ist es allen Mitarbeitern möglich, von überall in freier Zeitgestaltung ihre Pflicht- und auch Wunschfortbildungen in einem fachlich professionellen Rahmen zu absolvieren. Besonders auch in Pandemiezeiten ist diese Art des Schulungsangebotes eine sehr sinnvolle und zudem ressourcenschonende Variante. Der Support ist exzellent, die App selbsterklärend, die Struktur stimmig, die Übersicht ebenso.

1 / 8

Elena Gamp
Ausbildungskoordinatorin
Caritas Sozialstationen Hochrhein

Hochwertige Fortbildungen an die heutige Zeit angepasst

Durch die Lernplattform smartAware ist es möglich unsere Mitarbeiter*innen flächendeckend zu schulen ohne Organisationsaufwand für Örtlichkeit und Zeit. Die Bedienung und Struktur der Lernplattform erleichtern uns die administrativen Tätigkeiten und geben eine tolle Übersicht zu allen wichtigen Inhalten. Unsere Mitarbeiter*innen freuen sich sehr über die Flexibilität der Fortbildungsnutzung und die Aufbereitung der einzelnen Fortbildungsthemen. Wir sind sehr zufrieden mit der Betreuung und dem Fortbildungsangebot und freuen uns über die gemeinsame Kooperation.

2 / 8

Wolfram Junge
Geschäftsführer
Familien- und Krankenpflege Bochum gGmbH

Klarer Vorteil für unsere Mitarbeiter*innen

Der Kontakt zu smartAware entstand über unser Internetportal Beatmungspflegeportal. Vor dem Hintergrund der aktuellen pandemischen Situation aber auch hinsichtlich der zunehmenden Digitalisierung in der Pflege, erschien es uns geboten, auch im Bereich der Mitarbeiterschulungen Online-Angebote zu nutzen. Wir sehen in der ansprechenden Form der Präsentation der Lerninhalte und der zeitlich unabhängigen Zugriffsmöglichkeit über die App einen klaren Vorteil für unsere Mitarbeiter*innen. Je nach Lerntyp können sie frei entscheiden wo und wann sie welche Lernmodule absolvieren. Als ambulanter Pflegedienst im Raum Bochum, der in der Kinder- und Erwachsenenintensivpflege im gesamten Ruhrgebiet tätig ist, sind unsere Pflegekräfte weit verstreut wohnhaft, Fortbildungen in Präsenzform durchzuführen ist mit einem vergleichsweise höheren Planungsaufwand verbunden. Hier erfahren wir durch die zentrale Planung über das Lernmanagementsystem eine große zeitliche und verwaltungsorganisatorische Ersparnis.

3 / 8

Bärbel Kaisinger, Corinna Wenz, Sonja Kuhli
Häusliche Kinderkrankenpflege Marburg e.V.

Wissen im eigenen Tempo vertiefen

Fortbildungen bei der Häuslichen Kinderkrankenpflege Marburg im neuen Format - das smartAware Programm hat uns direkt angesprochen, als wir davon hörten. Wir sind neugierig und gespannt auf die Reaktionen unserer Mitarbeiter*innen, die sich erst seit kurzem mit smartAware digital fortbilden. Wir verstehen smartAware für alle Mitarbeiter*innen als gute und zeitgemäße Möglichkeit sich mit umfassendem, detailliertem und aktuellem Fachwissen weiterzubilden. Unser Ziel ist, dass jede*r einzelne Mitarbeiter*in ihr Wissen in eigener Initiative und im eigenen Tempo aktualisiert und vertieft. Auf diesem Weg leistet jede*r einen wichtigen Beitrag zur Qualitätssicherung unserer Arbeit in der Häuslichen Kinderkrankenpflege.

4 / 8

Kathrin Lack
Pflegedienstleitung
Ambulante Kinderkrankenpflege Flügelchen

Fachlich-hochwertige-ortsunabhängige Fortbildung in der Kinderkrankenpflege

smartAware macht etwas möglich, was vorher für uns schwer möglich war. Wir sind ein ambulanter Kinderkrankenpflegedienst mit dem Sitz in Stade, der in vier verschiedenen Bundesländern arbeitet. Das Team wohnt im gesamten Elbe-Weser-Dreieck und neu hinzugekommen sind die Ostseeküste und das Land Mecklenburg-Vorpommern. Unsere Mitarbeiter haben sich immer etwas Innovatives gewünscht, um ortsunabhängig die Fortbildungen zu absolvieren. Nun ist es überall möglich und es gibt eine große Auswahl an Fortbildungen. Besonders gut gefällt uns, dass der Bereich für die Kinderintensivpflege so umfassend aufgebaut ist. Man kann entspannt im Dienst seine Module abarbeiten oder zu Hause ganz in Ruhe. Diese App ist selbsterklärend und übersichtlich gestaltet. Sein Fachwissen kann man nun immer und überall auffrischen. Wir sind so glücklich darüber, smartAware nutzen zu können und freuen uns auf die Kooperation. Der Support ist einwandfrei – die Zusammenarbeit macht einfach Spaß. Vielen Dank.

5 / 8

Isabell Grommisch
Pflegedienstleitung
Kinderintensivpflegedienst Gänseblümchen

Keine Dienstplanprobleme mehr

smartAware löst eines meiner größten Dienstplanprobleme, nämlich viele Mitarbeiter für eine Präsenzfortbildung planen zu müssen. Schneller Zugriff von unterwegs macht es den Mitarbeitern leichter, sich ständig up to date in Bezug auf Neuerungen und Bildung halten zu können. Neue Themen können kurzfristig in der eigenen e-Kurs-Bibliothek eingepflegt werden. Ich arbeite sehr gern mit smartAware!

6 / 8

Judith Meyer
Geschäftsführerin
KWE Kinderkrankenpflege Weser-Ems GmbH

e-Kurse zur Kinderintensivpflege

smartAware ist ein Programm, eine App, einfach eine Erleichterung, auf die wir schon lange gewartet haben. Die Möglichkeit alle jährlichen Pflichtfortbildungen unabhängig von Ort und Zeit anbieten zu können ist unschlagbar. Das es auch ein paar Fortbildungen ganz speziell für den Bereich der Kinderintensivpflege gibt, wird uns und unseren Mitarbeitern den Arbeitsalltag sehr erleichtern. Wir freuen uns sehr über dieses liebevoll und professionell gestaltetes Programm. Man merkt in der gesamten Gestaltung den reichen Erfahrungsschatz aus der Praxis und das macht einfach Spaß. Dankeschön.

7 / 8

Manuela Juchhoff
Pflegedienstleitung
Balu Kinderintensivpflegedienst

Flexibel zeitlich nutzbar

DIE Lösung für Online-Fortbildungen, flexibel zeitlich nutzbar, an jedem beliebigen Ort einsetzbar. Ich erreiche damit wirklich jeden Mitarbeiter in unserem Pflegedienst. Die App ist cool aufgebaut, geballtes fachliches Wissen, richtig gut dargestellt in kleinen übersichtlichen Videos.

8 / 8

Wir beraten Sie gerne

Ihre Ansprechpartnerin bei smartAware®

Jennifer Darboven

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin mit Jennifer Darboven - Pflegefachkraft, Medizinpädagogin und Produktmanagerin bei smartAware® - um Fragen rund um die Produkte von smartAware® für die Altenpflege, oder den Registrierungsprozess zu klären.

Beratung e-Learning Pflege vereinbaren

Immer dabei

Ihre smartAware® App

Spielend leicht Lernen

Die smartAware App® passt sich durch die orts- und zeitunabhängige Nutzung dem Alltag in der Altenpflege an, sodass Ihre Mitarbeiter:innen die Fortbildungen flexibel absolvieren können. Dabei spielen der Ort, die Zeit und das Gerät keine Rolle – alle e-Kurse lassen sich auch offline nutzen. Profitieren Sie von einer verbesserten Arbeitsqualität und schnellen Lernfortschritten durch die e-Learnings von smartAware®.

  • Lern-App für die Altenpflege
  • intuitive Benutzerführung
  • alles vereint: lernen, prüfen und zertifizieren
  • jederzeit und überall nutzbar

Mehr zu Lösungen Pflege

smartAware® Lernmanagementsystem

Fortbildungsplanung leicht gemacht

Das smartAware® Lernmanagementsystem erleichtert die Verwaltung Ihrer Fortbildungen durch die praktische Erstellung von Mitarbeitergruppen und automatischen Lernplan-Zuweisungen. Die erforderliche Nachweispflicht für Fortbildungen ist mit einem Mausklick sichergestellt und durch das automatisierte System stets auf dem aktuellen Stand.

Ihre Vorteile für die Altenpflege mit dem smartAware® Lernmanagementsystem:

  • Zentraler Fortbildungskalender
  • Komplette e-Kursbibliothek
  • Übersichtliche Mitarbeiterverwaltung mit Fortbildungshistorie
  • Eigene Dokumente und Kurse
  • Gesetzliche Anforderungen erfüllen
  • RbP-akkreditiert

Mehr zu Lösungen Pflege